Team – Infos

Medizinische Versorgung in der Kinder- und Jugendarbeit:
http://www.ev-jugend-westfalen.de/service/recht-gesetz-vertraege/medizinische-versorgung/
2015
Das neue Verbandszeug ist da!!!
Es gibt eine Grundschulung in der ersten Jahreshälfte 2015:
 
 2014
Liebe Freundinnen und Freunde,
der Rat der Stadt Düsseldorf hat die Einführung der NRW Ehrenamts-Card beschlossen. Bis heute ist die Ehrenamts-Card eher auf die Bedürfnisse von Erwachsenen zugeschnitten und erfordert nur ein bürgerschaftliches Engagement von 5 Std. wöchentlich oder 250 Stunden im Jahr. Eine Qualifizierung (wie z.B. eine Juleica-Schulung bzw. Gruppenleitungsschulung) ist nicht vorgesehen.  In einem ersten gespräch mit der Vorsitzenden des Jugendhilfeausschusses haben wir auf diesen Umstand hingewiesen. Weiterhin kämpfen wir seit rund 10 Jahren um eine bessere Anerkennung der Juleica durch die Stadt Düsseldorf. In den nächsten Monaten führt der Jugendringvorstand Gespräche mit den “Jugendpolitikerinnen und -politikern” der Ratsfraktionen von SPD, CDU, Grünen und FDP. 
 
In den Gesprächen möchten wir die Diskussion um die Anerkennung der Juleica in Düsseldorf neu beleben. Durch die Einführung der Ehrenamts-Card sehen wir eine gute Chance, das ehrenamtliche/freiwillige Engagement von Jugendlichen und jungen Erwachsenen stärker in den Fokus von Politik und Verwaltung zu bringen. Dabei kann es natürlich passieren, dass wir uns auf eine Ebene mit der Ehrenamts-Card einlassen. Die Ehrenamts-Card verlangt im Gegensatz zur Juleica (44 Stunden + 1.Hilfe-Kurs) in Düsseldorf keinen Qualifikationsnachweis. Das muss uns in der Diskussion bewusst sein. Auf der anderen Seite könnten wir eine pragmatische Lösung für die fehlende Anerkennung finden. Die fehlende Qualifikation mit gleichzeitiger Anerkennung des ehrenamtlichen/freiwilligen Engagement müssen wir mit dem Aufwand zur Erlangung der Juleica und der momentanen geringen Wertschätzung durch die Stadt abwägen.
Trotzdem würden wir gerne eine Diskussion zu dem Thema an dieser Stelle eröffnen. Die Jugendverbände, die Delegierten im Jugendring, die freiwillig und ehrenamtlich Mitarbeitenden (aber auch die Hauptamtlichen) sind aufgefordert sich an der Diskussion zu beteiligen.
 
Die Diskussion zu dem Thema bzw. die Liste der Ideen für Vergünstigungen findet ihr unter:
 
 
Sendet den Link an eure Gruppenleitungen weiter, bringt eure Ideen ein, kommentiert die Ideen Anderer. Dies ist unter dem Link alles möglich. Beteiligt euch, denn nur mit einer breiten Beteiligung von Ehrenamtlichen/Freiwilligen aus den Verbänden können wir sinnvolle Vergünstigungen für Sie in der Politik einwerben. Unser 1.Gespräch mit der Politik haben wir am 20.November.
 
Viele Grüße
Achim Radau-Krüger
Geschäftsführer
Jugendring – Düsseldorf
(04.Nov.2014)

*********************************************************************************************

Infos für die die sich weiterbilden möchten:

Schaut mal gelegentlich auf:

http://www.jugendring-duesseldorf.de/  -> Verbandszeug

oder direkt auf:

http://www.jugendring-duesseldorf.de/fileadmin/user_upload/PDFs/Verbaende_staerken/VZ_HJ2_2014web.pdf

Hier werden immer viele interessante und nützliche Workshops für euch angeboten!!!

 

 

______________________________________________________________

Schulungsvoraussetzungen zum Erwerb der JuLeiCa (JugendLeiterCard):
– FreizeitBetreuerSchulung (Wochenendschulung)
– GRUNDschulung (6 Tage in den Herbstferien)
– einen gültigen Erste-Hilfe-Grundkurs (mind. 2 x 8 Stunden)
– Rechtsbelehrung (Abendseminar)

Schaut doch mal häufiger ins Verbandszeug – dort findet ihr zahlreiche interessante und nützliche Workshops! – Die Bildungsreihe “Verbandszeug” bietet dir ein umfangreiches Angebot an Fortbildungen für deine ehrenamtliche Tätigkeit mit Kindern- und Jugendlichen in Düsseldorf. Die vielen verschiedenen Seminare und Workshops machen nicht nur Spaß, sondern du bekommst auch viele neue Ideen, Tipps und Informationen für Gruppenstunden, Ferienfreizeiten und Co. Zudem kannst du dich mit den Teilnehmern anderer Verbände austauschen und lernst neue Leute kennen.
Auf der Website des Jugendringes kannst du dir die Broschüre mit allen Angeboten herunterladen, gerne senden wir sie auch zu. Die meisten Fortbildungen sind kostenlos.
Bei den kostenpflichtigen Veranstaltungen zahlen Juleica-Besitzer weniger oder gar nichts.
Veranstaltet von: Jugendring, BDKJ, Ev. Jugend und SJD – Die Falken in Düsseldorf

http://www.jugendring-duesseldorf.de/            -> Verbandszeug
http://www.juleica.de/                                         -> Ab dem 10.11.2013 gilt ein dauerhafter Rabatt von 20 Prozent für den Eintritt in die Skihalle.

Günstiger Spiele ausleihen bei der Spielerei Düsseldorf

In der “Spielerei” können Spiele ausgeliehen werden, so wie in Büchereien Bücher entliehen werden können. Jährlich erscheinen zwischen 300 – 400 neue Gesellschaftsspiele. Um bei diesem unüberschaubaren Angebot den Überblick zu behalten und Kindern und Erwachsenen die Möglichkeit zu geben, gute und aktuelle Spiele kennen zu lernen und zu spielen, bietet die “Spielerei” die Möglichkeit, sich die oft teuren Gesellschaftsspiele kostengünstig auszuleihen. Montags und Samstags ist die Spielerei auch im Jugendinfocenter zeTT hinterm Hauptbahnhof vertreten, an den übrigen Tagen im Falkenheim in Gerresheim. Juleica-Inhaber erhalten 3,-€ Ermäßigung auf die Jahreskarte, zahlen somit nur noch 10,-€.

JuLeiCa – neue Vergünstigungen

Es gibt bundesweit neue Vergünstigungen für JuLeiCa-Inhaber/-innen. Unter Vorlage der JuLeiCa erhält der/die Inhaber/-in der Karte an Wochentagen innerhalb der Öffnungszeiten Eintritt zu einem kostenlosen Informationsbesuch in einem SEA LIFE in Deutschland. Gruppenangebot ab 10 Personen für Juleica-Inhaber: Statt regulär bis zu 10,50 €/Person (Gruppentarif) zahlen Jugend- und Erwachsenengruppen nur 3,95 €/Person, ein Juleica-Inhaber gratis. Gültig nur bei vorheriger Reservierung bis zum 31.12.2014 unter dem Buchungsstichwort „JuLeiCa“. Weitere Informationen: ljr-nrw.de/projekte/juleica/aktuelles

(aus: Newsletter LJR-NRW Nr. 45 vom 20.8.2014)


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.